Allgemeine Geschäftsbedingungen
Vertragspartner ist die Firma cc computercheck OG

1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden, sofern nicht andere oder zusätzliche Bedingungen zwischen uns und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden. Die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung ist rechtsgültig. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich, sofern sie nicht durch schriftliche Einzelvereinbarung abgeändert oder ergänzt werden. Erfüllungsort ist der umseits angeführte Sitz der Gesellschaft.

2. Zahlung und Kosten
Die Preise sind in EURO (EUR) inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sonstiger Steuern und Abgaben angeführt. Als Zahlarten stehen Barzahlung, Vorauskasse (Überweisung) sowie Zahlung mit EC-Karte (Bankomatkarte) und Kreditkarte zur Verfügung. Wir behalten uns das Recht vor, vom Kunden Barzahlung zu verlangen. Falls eine Anzahlung zwischen uns vereinbart wurde, ist der Restbetrag bei der Übernahme der Ware bzw. im Falle der Fertigstellung der Dienstleistung zur Gänze fällig. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, unter Vorbehalt der Geltendmachung eines höheren und konkret zu beweisenden Verzugsschadens, Zinsen in gesetzlicher Höhe (wenn der Kunde Konsument ist), ansonsten Zinsen in Höhe von 12% p.a. in Rechnung zu stellen. Der Kunde verpflichtet sich hierbei sämtliche Eintreibungs-, Mahn-, und Ausforschungskosten Dritter (insbesondere Rechtsanwälten) zu ersetzen, soweit diese Kosten der Rechtsverfolgung entsprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich die Kosten im Fall des Einschreitens eines Rechtsanwaltes nach der jeweiligen durch das Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) normierten Höhe zuzüglich der gesetzlichen USt. jene von Inkassobüros bis zu der jeweils durch das Bundesministerium für Wirtschaft im Verordnungswege für Inkassobüros nominierten Höhe richten.

3. Eigentumsvorbehalt und Vertragsabschluss
Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware liegt das Eigentum bei unserer Firma. Bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises hat uns der Kunde unverzüglich schriftlich von allen Zugriffen Dritter auf die Sache zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen, sämtlicher Modifikationen (Ein-/Umbau von Komponenten z.B.) oder der Vernichtung der Sache. Einen Besitzerwechsel sowie Anschriften-Wechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß dieser Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Sache entstanden sind. Wir sind dazu berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden unter Setzung einer 14-tägigen Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten und die Sache herauszuverlangen. Mit der Unterschrift unseres Auftragsformulars kommt der Kaufvertrag zustande und ist somit rechtsgültig. Sollte der Kunde einen Auftrag stornieren, bei dem wir bereits Geräte/Komponenten bestellt oder bei Dienstleistungen Arbeit geleistet haben, sind wir dazu berechtigt ein Manipulationsentgelt in Höhe von 20% der Gesamtsumme in Rechnung zu stellen. Haben wir schon mit der Installation oder Zusammenbau eines Geräts begonnen, ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag nicht mehr möglich. Das 14-tägige Widerrufsrecht bzw. Fernabsatzgesetz ist bei uns generell ausgeschlossen.

4. Lieferung, Abholung, Installation
Eine Lieferung und/oder Installation von Waren an die vom Kunden an uns bekannt gegebene Adresse wird nur dann durchgeführt, falls dies mit dem Kunden ausdrücklich vereinbart wurde. Steht eine vom Kunden bestellte und/oder fertiggestellte Ware zur Abholung bereit und wird diese innerhalb einer 14-tägigen Frist ab Verständigung des Kunden nicht abgeholt bzw. im Fall einer vereinbarten Lieferung nicht angenommen, sind wir berechtigt unter Setzung einer 14-tägigen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten. Bezahlt der Kunde im Fall einer bereits erfolgten Lieferung den fälligen (Rest-)Kaufpreis nicht zur Gänze, sind wir unter Setzung einer 14-tägigen Nachfrist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die gelieferte Ware herauszuverlangen. Die Geltendmachung von Lagerkosten und/oder einer Wertminderung bzw. eines Benutzungsentgeltes sowie eines allenfalls darüber hinausgehenden Schadens bleibt uns vorbehalten.

5. Gewährleistung
Für Konsumenten gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, die bei beweglichen Sachen eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Übergabe der Sache vorsehen. Gegenüber Unternehmen leisten wir 1 Jahr ab Übergabe Gewähr. Die Gewährleistungsfrist für gebraucht erworbene Produkte beträgt 1 Jahr ab der Übergabe. Retourniert uns ein Kunde die Ware wegen angeblicher Mängel, so ist mit der Entgegennahme der Ware durch uns oder durch einen von uns bevollmächtigten Dritten kein Anerkenntnis von Gewährleistungsansprüchen verbunden. Wir werden die Ware überprüfen und den Kunden innerhalb einer angemessenen Frist vom Ergebnis der Überprüfung informieren. Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen ist ausgeschlossen. Sollte ein Mangel oder ein Defekt nach den ersten 6 Monaten der Gewährleistungsfrist auftreten gehen wir grundsätzlich davon aus, dass der Fehler nicht durch uns entstanden ist (Kunde hat die Beweispflicht) und wir sind dazu berechtigt, für den Aus- und Einbau von Komponenten und/oder für das Einsenden der Geräte/Hardware zur Reparatur sowie anschließendem Empfangen der Ware oder Nachbesserung bereits durchgeführter Dienstleistungen dem Kunden eine Gebühr zur Deckung unseres Mehraufwands zu verrechnen.

5. Garantie
Eine allfällige Garantie, sofern vom Hersteller angeboten, erfolgt nach den Bestimmungen des jeweiligen Herstellers und begründet ausschließlich Ansprüche des Kunden gegenüber dem Hersteller. Details sind der dem Produkt beiliegenden Garantiekarte bzw. Garantieinformationen zu entnehmen. Die Abwicklung ist in diesem Zeitraum über uns oder direkt dem Hersteller möglich.

6. Haftung
Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nur hinsichtlich unserer Hauptleistungspflicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens sowie nicht bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

7. Datenschutz
Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre persönlichen Daten grundsätzlich vertraulich und geben diese nicht an Dritte weiter außer es ist zu einem besonderen Zweck erforderlich und wurde infolgedessen ausdrücklich erwähnt und beidseitig vereinbart.